Berufliche Neuorientierung

Vielen Menschen geht später im Leben die Frage nach einer beruflichen Veränderung durch den Kopf. Dabei machen sie häufig die Erfahrung, dass sie zwar genau wissen, was sie nicht wollen; allerdings oft nicht wissen, was sie genau wollen.

Gründe für Berufswechsel

Die einen überlegen, ob sie ihren derzeitigen Job wirklich bis zur Rente tun wollen; den anderen war schon immer klar, dass sie früher oder später nochmals neu anfangen werden und spüren, dass jetzt die Zeit reif dafür ist.

Dann gibt es jene, die mit ihrem Job unzufrieden sind, weil er nicht (mehr) ihren Interessen und Wünschen entspricht; andere wiederum halten ihr Arbeitsumfeld bzw. die sich verschlechternden Jobbedingungen nicht mehr aus – schließlich prägen zahlreiche Mängel und Missstände den Arbeitsmarkt. Diese Menschen wollen künftig anders arbeiten.

Anders arbeiten

Der Wunsch, anders zu arbeiten, drückt sich in Fragen aus wie: Was will ich wirklich tun, was heißt ein gelingendes Arbeitsleben und wie erreiche ich das? Oder in der Sehnsucht, nicht nur einen Job zu machen, sondern sich einer Aufgabe widmen zu können. Das bedeutet:

  • Diese Menschen wollen nicht in einem Job untergehen, sondern suchen eine Arbeit, in der sie aufgehen.
  • Sie suchen nach einer Arbeit, die sie mit Hingabe verfolgen können und die ihnen Kraft und Freude gibt.
  • Sie wollen sich von den Zwängen des Arbeitsmarktes unabhängiger machen.

Einzelberatung

Gruppenseminare

Preis nach Vereinbarung

Beratungsthemen

  • Anliegen des Teilnehmers verstehen
  • Über den Arbeitsmarkt aufklären
  • Gute Arbeit vs. schlechte Arbeit
  • Die eigene Bestimmung finden
  • Selbstverwirklichung durch Arbeit
  • Persönliche Arbeitsperspektive konkretisieren
  • Folgen des Berufswechsels bedenken
  • Individuelle Gestaltungsspielräume klären
  • Teilnehmer in seiner Entscheidung und Person stärken